Opsilon Handpan

 Häufig Gestellte Fragen (FAQ)

 

1.           Aus welchen Materialien wird die Opsilon hergestellt?

Die Opsilon Handpan besteht aus 1 mm dickem Stahl, der unter exakten Parametern nitriert wird. Das Instrument wird von einer Keramik-Schicht überzogen, um es vor Rost und Erosion zu schützen.

 

2.           Wer stellt die Opsilon her?

Der Hauptteil des Herstellungsprozesses besteht aus handwerklichem Arbeiten und zwar von ihrem erfahrenen Schöpfer Rafael Sotomayor. Jedes Instrument wird per Hand gestimmt. Ein kleinerer Teil des Herstellungsprozesses besteht aus verschiedenen, technischen Formungsprozessen so wie das Tiefziehen, Hydroforming und Spinning. 

3.           In welchem Land wird die Opsilon hergestellt?

Die Opsilon Handpan wird in Deutschland hergestellt. In Süßen nähe Stuttgart.

 

4.           Wie kann ich eine Opsilon bestellen?

Falls eine für dich passende Handpan nicht im Shop erhältlich ist, sende uns bitte eine E-Mail an opsilon.handpan@gmail.com mit dem Betreff „Opsilon Bestellen“, nenne deine Tonleiter und notiere alle Töne und nenne uns deine Adresse. Falls dein Auftrag angenommen wird, bekommst du eine Benachrichtigung per Mail und kommst damit automatisch auf unsere Warteliste. Wir werden alles daran setzen, dass dein Instrument innerhalb von max. 3 Monaten fertig ist. Die D-Moll (D minor Kurd) Opsilon ist ein sehr gefragtes Instrument, das ständig hergestellt wird, deshalb beträgt die Wartezeit hierfür nur ca. 1 Monate - oder direkte Kaufoption in einem von Kate Stone's Handpan Workshops. Sobald dein Instrument fertig ist erhältst du von uns eine Benachrichtigung, dann besprechen wir Abholung oder Versand und die Zahlungsmethode. Wir geben denjenigen eine höhere Prioriät, die das Instrument selber abholen.

 

5.           Wie viel kostet eine Opsilon?

Der aktuelle Preis für eine Opsilon (Ding plus 8 Noten) beträgt 1.850,00 € inklusive Handpancare Set "TurtleCare". Ein passendes Hardcase von TurtleCare, das TurtleCase gibt es für 210,00 € dazu. Das Hardcase ist Pflicht bei Bestellungen mit Versand.

Versandpreise:

  • 150.00 € Weltweit

  • 100,00 € Innerhalb der EU

  •  80,00 €  Innerhalb Deutschlands

 

6.           Warum gibt es eine Warteliste für die Opsilon?

Unser Instrument entwickelt sich stets weiter. Wir stecken viel Zeit und Geld in die Erforschung neuer Materialien und in die Optimierung von Produktionsprozessen, um stets stabilere Instrumente herzustellen, die länger gestimmt bleiben. Darüber hinaus sollte man bedenken, dass das Instrument von einer einzigen Person handgehämmert und gestimmt wird. Die Herstellung eines hochqualitativen Instruments wie der Opsilon ist ein kreativer und sehr zeitaufwändiger Prozess. Wir bedanken uns bei all unseren Kunden*innen für ihre Geduld.

 

7.           Welche Maße hat die Opsilon?

Die Opsilon hat einen Durchmesser von 53 cm und eine Tiefe von circa 25-30 cm. Die Standardstärke der Handpan ist 1 mm.

 

8.           Kann ich jede beliebige Tonleiter für die Opsilon bestellen?

Nenne uns deine Lieblinstonleiter und wird sagen dir dann, ob es für die Opsilon möglich ist. Die Opsilon erlaubt eine Vielzahl von Tonleitern (Scales)

  • Tiefster Ton: F2

  • Höhchster Ton: F6

Wähle eine Standadtonleiter oder kreiere deine eigene. Für Beispiele von Tonleitern für die Opsilon, gehe zu den Video Scales auf dieser Webseite oder besuche unseren YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC5O3cVKau3UyPT4ZuyRsGBA

9.           Gibt es ein Hardcase (Tragekoffer)  um die Opsilon zu transportieren?

Optional kannst du ein TurtleCase (Hardcase) für deine Opsilon zu einem Zusatzpreis von 210,00 € bestellen. Falls du die Bestelloption mit Versand wählst, so wird das Hardcase automatisch deiner Bestellung hinzugefügt, da in diesem Fall das Hardcase Pflicht ist.

 

10.         Kann die Opsilon wirklich sicher per Post geschickt werden?

Bisher haben wir dank des Hardcase keinerlei Probleme mit dem Versand und der sicheren Übergabe unserer Instrumente gehabt. Bitte benachrichtige uns, falls dein Instrument beschädigt ankommen sollte, damit wir den Reklamationsprozess beginnen können.

11.        Kann die Opsilon im Schadensfall repariert werden?

Wir hoffen, dass du sorgsam mit deiner Opsilon Handpan umgehen wirst, aber wir wissen auch, es kann immer etwas passieren. Sollte deine Opsilon daher beschädigt werden ist eine Reparatur, je nach Grad der Beschädigung, möglich. Das Stimmen des Instruments ist jederzeit möglich und wird von uns kostenlos angeboten. Die Reparaturkosten für stark beschädigte Instrumente müssen individuell besprochen werden.

 

12.        Kann ich meine Opsilon bei euch stimmen lassen?

Das Instrument kann Jahre lang gestimmt bleiben, wenn es "richtig" gespielt und gepflegt wird, da das Material sehr robust ist. Es kommt dennoch vor, dass sich das Instrument mit der Zeit allmählich verstimmt. Bei uns hast du die Möglichkeit das Instrument einmal kostenlos stimmen zu lassen.

13.        Wie kann ich meine Opsilon optimal pflegen?

Um einem Verstimmen des Instruments vorzubeugen, empfiehlt es sich folgende Informationen zu beherzigen: 

 

  • Vermeide eine direkte Sonneneinstrahlung für lange Zeiträume. Die Hitze kann eine negative Wirkung auf die Spannung des Instruments haben und somit die Stimmung verändern. Wenn deine Handpan direkt in der Sonne lag, warte bis sie abgekühlt ist bevor du spielst.

  • Reinige deine Opsilon Handpan nach jeder Session. Benutze hierfür ein Mikrofasertuch, um die überschüssigen Reste von Öl, Schmutz und Säuren von deinen Fingern und Handflächen zu entfernen. Es empfiehlt sich diese Reinigung trocken durchzuführen. 

  • Öle und Korrosionsschutzsprays sind alle geeignet um deine Handpan zu schützen (z.B. Küchenöl, Guncoating, Phoenix HandpanCare Oil, WD-40, ...). Jedoch raten wir von einer Behandlung mit Ölen ab, da diese die Obertöne deutlich abschwächen. Wir empfehlen die Verwendung von "TurtleCare": einer speziellen Emulsion mit Keramikanteilen. Diese Lösung verspricht einen Schutz, ohne dabei den Klang zu beeinflussen. 

  • Zur Anwendung: Gib ein Paar Tropfen "TurtleCare" auf dein Instrument und verteile es mit dem Microfasertuch gleichmäßig auf der gesamten Oberfläche. Danach kurz warten, bis die Lösung getrocknet ist. 

  • Setze dein Instrument keinen feuchten und salzigen Umgebungen für längere Zeit aus. Das bedeutet nicht, dass du es nicht mit zum Strand nehmen kannst. Das Reisen gehört zur Handpan dazu, daher ist optimale Pflege essentiell. Leider sind eine hohe Luftfeuchtigkeit und Salz nicht optimal für Metal. Reinige dein Instrument gründlich nach einer Session am Meer, lasse dein Hardcase stets zu damit sie nicht feucht wird und lege dein Instrument in das Case, direkt nachdem du fertig bist mit spielen.

  • Bewahre deine Opsilon Handpan immer in einer trockenen Tasche auf. Lagere niemals ein feuchtes Instrument oder ein trockenes in einem feuchten Behälter oder du wirst eine böse Überraschung erleben. Manchmal regnet es eben und manchmal dauer es ein wenig, bis man ein trockenes Plätzchen gefunden hat. Keine Panik! Nimm einfach deine Handpan aus der Tasche raus sobald du wieder in deinem Zelt, Hotel, Schloss, etc bist. Reinige dein Instrument gründlich und lasse es trocknen bevor du drauf spielst. Dasselbe gilt für die Tasche; erstmal trocknen lassen vor der nächsten Benutzung.

  • Falls du dich in Gebieten mit einer hohen Luftfeuchtigkeit aufhalten wirst, dann solltest du evtl. die Anschaffung eines Luftfeuchtigkeit-Absorbers in Betracht ziehen. Es gibt bereits einige gute Produkte auf dem Markt, die speziell für Handpans und Handpan-Koffer konzipiert wurden.

 

 

Clicke hier für die PDF-Version der Pflegeanleitung ->

Subscribe to our newsletter and

don't miss any news!